Doktorarbeit von Roman Kusche erfolgreich abgeschlossen - 18.05.2020 14:46

Bild: Roman Kusche umgeben von Prof. Dr. Horst Hellbrück und Prof. Dr. Martin Ryschka

 

Am 15. Mai 2020 bestand Roman Kusche die Prüfung zum Dr.-Ing. . Herr Kusche ist seit Januar 2020 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Kompetenzzentrum CoSA und wirkt dort im Projekt Technologien für eine gesunde Zukunft (TGZ). Zuvor hatte er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Labor für Medizinische Elektronik (LME) der TH Lübeck unter fachlicher Leitung von Herrn Prof. Dr. Martin Ryschka an seinem Promotionsthema „Mehrkanal-Bioimpedanz-Instrumentierung zur zeitaufgelösten Messung physiologischer Ereignisse“ gearbeitet.


Die Promotion fand in Kooperation mit dem Institut für Medizintechnik (IMT) der Universität zu Lübeck statt, dessen Leiter Herr Prof. Thorsten Buzug Erstprüfer war. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wurde die Prüfung in Form einer Videokonferenz durchgeführt.


Beim traditionellen Speerwurf erreichte Herr Kusche eine Weite von 13,40 m. Damit erhöht er den bisherigen Spitzenwert von Herrn Dr.-Ing.Teubler um 32 cm.


Herr Prof. Dr.-Ing. Hellbrück sowie das Team des CoSA gratulieren herzlich zu diesem Erfolg.

 

Zurück