CoSA Partner des Projekts 5G-TELK-NF - 23.11.2020 08:20

Das Projekt 5G-TELK-NF (kurz für die vier Partnergemeinden Leck, Klixbüll, Tinningstedt und Enge-Sande in Nordfriesland) beschäftigt sich mit der Kombination von 5G und Autonomen Fahren.
Ziel des Projektes ist der Aufbau eines 5G-Campusnetzes, in welchem verschiedene Anwendungen des automatisierten und vernetzten Fahrens (AVF) sowie autonomen Fliegens (UAV-Fliegerei) erprobt werden, damit die Ergebnisse zeitnah auch für reale Szenarien genutzt werden können.

Die Projektskizze für das Projekt 5G-TELK-NF wurde vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) positiv begutachtet und hat nun dazu aufgerufen zu der Skizze einen Förderantrag zu stellen.
Nach Annahme des Antrags stehen den Projektpartnern rund 4.000.000€ für die Forschung und Entwicklung zur Verfügung.

Das Kompetenzzentrum CoSA wird durch Prof. Horst Hellbrück (Projektleitung) und Prof. Andreas Hanemann (Sicherheit) vertreten.
Weitere Forschungspartner des Umsetzungsprojekts sind die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, die RWTH Aachen und die Universität zu Lübeck.

Weitere Informationen finden Sie hier:

https://www.pressebox.de/pressemitteilung/eura-ag/Erster-Schritt-auf-dem-Weg-zur-Foerderung-fuer-das-Projekt-5G-TELK-NF-ist-geschafft/boxid/1032263

https://www.leck.de/bund-foerdert-das-projekt-5g-telk-nf/

Zurück