Bericht des 4. Fachgesprächs Ortung - 16.07.2019 10:40

Am 11. und 12. Juli 2019 fand an der Technischen Hochschule Lübeck zum vierten Mal das jährliche Fachgespräch Ortung der Fachgruppe Kommunikation und Verteilte Systeme (KuVS) und der Gesellschaft für Informatik (GI) statt. Die Veranstaltung wurde von der Technischen Hochschule Lübeck gemeinsam mit der HafenCity Universität Hamburg, der Technischen Universität Braunschweig und der Technischen Universität Dresden organisiert. Vor Ort wurde das Fachgespräch vom Kompetenzzentrum CoSA durch Prof. Dr. Horst Hellbrück und seinem wissenschaftlichen Mitarbeiter Marco Cimdins ausgerichtet. In diesem Jahr nahmen 14 Experten_innen aus dem gesamten Bundesgebiet aus Industrie und Forschung an dem Fachgespräch teil.

Teilnehmer des 4. EToL

Nach der Begrüßung durch die Organisatoren und einer kurzen Vorstellungsrunde wurden im Plenum Fragestellungen und Themen für eine spätere Diskussion in kleineren Gruppen erarbeitet. Dabei zeigte die Diskussion im Plenum wie vielfältig das Thema Ortung ist. Den drei übergeordneten Themen Anwendungen, Hardware und Methoden wurden zahlreiche Fragestellungen aus der Praxis und Forschung zugeordnet.

Danach folgten in den Fachsitzungen die im Vorfeld ausgewählten Vorträge mit anschließender Demonstration der Systeme sowie einer lebhaften Diskussion. Neben den Vorträgen gab es genügend Raum für den fachlichen Austausch und Diskussionen in kleineren Gruppen. Inhaltlich reichte die Spanne der Beiträge von High-End Systemen wie Radar und LiDAR über spezielle Hardware, die für die Ortung eingesetzt wird, bis hin zur Ortung mittels Smartphone und Modellierung von Funksignalen für die Ortung. Für das Fachgespräch sind sechs wissenschaftliche Beiträge entstanden, welche auf der Seite der Hochschulbibliothek der Universität Braunschweig veröffentlicht wurden (Link). Das Programm und der Bericht zum 4. GI/ITG KuVS-Fachgespräch Ortung ist unter https://cosa.th-luebeck.de/en/research/id-4th-expert-talk-on-localization verfügbar. Das jährliche Fachgespräch wird auch im kommenden Jahr stattfinden.

An dieser Stelle danken wir allen Organisatoren und Unterstützern des Fachgesprächs, dem technischen Programmkomitee, der Gesellschaft für Informatik (GI) und im Besonderen der Fachgruppe Kommunikation und Verteilte Systeme (KuVS) sowie den Teilnehmern für eine erfolgreiche Veranstaltung an der Technischen Hochschule Lübeck.

Zurück