Lokalisation

Herkömmliche Ortungs- bzw. Lokalisierungstechniken wie GPS stoßen bei vielen Anwendungen an ihre Grenzen. So ist es zum Beispiel nicht möglich, innerhalb von Gebäuden GPS zu verwenden. 

Soll innerhalb von Gebäuden eine Ortung stattfinden oder wird eine Alternative zu GPS gesucht, werden andere Techniken eingesetzt. Navigation ermöglicht es Personen  und autonomen Systemen sich in einer ungewohnten Umgebung zurechtzufinden. Dabei soll diese Navigation schnell und zuverlässig funktionieren.

Ein  Ortungssystem  kann  zuverlässig  Materialien,  Produkte  und  mobile Gegenstände in verschiedenen Einsatzfeldern lokalisieren.  Unsere  Schwerpunkte  sind:

  • Entwicklung von Ortungs- und Lokalisationssystemen
  • Bewertung und Optimierung von bestehenden Indoor-Ortungs- und Lokalisationssystemen.
  • Modellierung von Übertragungskanälen und Entwurf von adaptiven Filtern zur Objektverfolgung
  • Autonome Lokalisation und Navigation

Laufende Projekte

  • ANIPULS - Nicht-invasive Blutdruckmessung mit Ultra-Breitband- und Ultraschall-Signalen
  • MOIN - Minimale Ortungsinfrastruktur
  • MITTELSTAND 4.0 - Digitalisierung für den Mittelstand 4.0 (Drahtlose Vernetzung und Ortung)
  • TGZ - Technologien für eine gesunde Zukunft

Abgeschlossene Projekte

  • LUMEN II - Kompensierte Blutdruckmessung durch Analyse der Herztöne in einem Body-Area-Network
  • RosiE - Robuste und sicherheitsrelevante Echtzeitlokalisation
  • LOCIC - Lokalisation Autonomer Telepräsenzroboter
  • m:flo - Multiple Frequenzbänder für Lokalisation
  • LUMEN - Multisensorische Adjustierung der invasiven Blutdruckmessung zur Kompensation von Änderungen in der Körperposition