Entwurf, Implementierung und Test einer Software-Lösung zur Ansteuerung eines FTDI-Chips

Status: abgeschlossen
Betreuer: Horst Hellbrück , Manfred Constapel
Student: Wiland Arlt

Themengebiet

Der Gegenstand dieser Bachelorarbeit ist die Entwicklung einer Software-Architektur zur Ansteuerung eines FTDI-Chips zwecks Emulation einer seriellen Schnittstelle sowie der Nachweis der Funktionsfähigkeit mit einem Software-Prototypen.

Details

Die zu entwickelnde Software-Architektur soll grundsätzlich verschiedene serielle Protokolle wie UART, SPI, I2C/TWI und JTAG mit unterschiedlichen Geräten unterstützen. Der Software-Prototyp soll als wesentliche Funktion das Lesen und Schreiben der Register, des Flash-Speichers und des EEPROMs für einen ausgewählten AVRmega-Mikrocontroller mittels JTAG ermöglichen. Als Programmiersprache für die Implementierung ist Java unter Verwendung von JNI, JNA oder JNR für die Einbindung der plattformspezifischen FTDI-Bibliotheken vorgesehen. Die zu erarbeitenden und wesentlichen Ergebnisse der Arbeit umfassen:

  • Ausführbarer und kommandozeilen-basierter Software-Prototyp
  • Kommentierter und fehlerfrei übersetzbarer Quellcode für den Software-Prototypen
  • Entwicklung, Umsetzung und Dokumentation von Testfällen für den Software-Prototypen
  • Dokumentation der Software-Architektur und der wesentlichen Software-Komponenten

Aufgaben

  • Einarbeitung in die vorgegebenen seriellen Schnittstellen und Protokolle und die Anwendungshinweise des ausgewählten Mikrocontrollers für den Software-Prototypen.
  • Recherche von bestehenden und in Frage kommenden Lösungen zur Emulation von seriellen Schnittstellen und Protokollen im beschriebenen Kontext inkl. Abgrenzung zur entwickelten Lösung.
  • Entwurf und Dokumentation einer entsprechenden Software-Architektur mit einem objektorientierten Paradigma.
  • Implementierung und Test des Software-Prototypen auf Basis der entwickelten Software-Architektur inkl. Dokumentation der wichtigsten Software-Komponenten.